Sounds aus dem Inneren der Sukkulente

vor Ort: KUNSTHALTESTELLE

" Geist schläft im Stein,
atmet in der Pflanze, träumt im Tier
und wacht auf im Menschen."
(Altindisch)

Sven Meyer alias KYMAT macht mit der 5b aus der Süderelbe Musik mit Pflanzen. Dafür nutzt er spezielle Geräte, die ähnlich wie bei einem EKG elektrische Impulse beispielsweise einer Blume messen und diese in Musik übersetzen. Er cacht Sounds mit seinem Laborant*innen–Team mit Synthesizern, Instrumenten und Geräuschen aus der Marktstraße. Heraus kommt fantastische Sukkulentenmusik mit dem Pflanzenmeer aus dem Fenster der KunstHALTESTELLE. Wir forschen zur Geometrie der Natur und bestempeln unsere Outfits mit Markenzeichen
aus Formen und Schrift mit Katja Gastell. In einer riesigen schwingenden Klangschale werden Wasserklangbilder
erzeugt, die projiziert werden.


FORSCHUNGSTEAM
Jugendliche der Klasse 5b der Stadtteilschule Süderelbe mit Bettina Schuldt & Britta Schulz

Künstler*innen: Sven Meyer (KYMAT: kymat.de) & Katja Gastell (www.blutkarpfen.com)

Kulturagentin: Katrin Ostmann

Unterstützer*in: KunstHaltestelle (www.kunsthaltestelle.com)


 CORONA HINWEISE:

Es gelten die vor Ort ausgelegten Hygieneregeln nach den allgemein gültigen Bestimmungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus der Stadt Hamburg in der gültigen Fassung vom 3. Juni 2021. Bitte achtet aufeinander und haltet euch an die Regeln!

https://www.hamburg.de/verordnung/ – zuletzt aufgerufen: 6. Juni 2021