Augenzeugen

vor Ort: MARKTSTRASSENREVIER > Augen markieren alles, wo es etwas zu sehen gibt.


Wächst die Bedeutung der Sprache mit unseren Augen, wenn wir keine Nase und keinen Mund mehr sehen durch die Maske?

Die 4c der GTS Sternschanze nimmt zwischen Glitzerbrücke über die U-Bahn und Knochen in der Marktstraße jede Rinde, jedes Metall, jeden Gehwegplatte in Augenschein. Kaum hat man sich versehen, entsteht neues Leben.

Die Neu Karolonier*innen setzen mit ihren glotzenden, wimpernklimpernden Organen überall dort, wo KAROLONIA SPEZIES zu finden sind, ein Zeichen. Als Augenzeugen des Festivals wollen sie zur Orientierung beitragen und leiten den Blick der Passant*innen durch riesige Augenpaare. Sie haben ein Auge auf alles, was sich in ein Wesen der anderen Art verwandeln lässt.

Entdeckt die neuen Artgenossen und Lebewesen in der Marktstraße!


FORSCHUNGSTEAM
Klasse 4c der Ganztagsgrundschule Sternschanze mit Britta Busse

Künstlerische Leitung: Martina Stoian
https://www.martinastoian.de
Kulturagentin: Katrin Ostmann


 CORONA HINWEISE:

Es gelten die vor Ort ausgelegten Hygieneregeln nach den allgemein gültigen Bestimmungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus der Stadt Hamburg in der gültigen Fassung vom 3. Juni 2021. Bitte achtet aufeinander und haltet euch an die Regeln!

https://www.hamburg.de/verordnung/ – zuletzt aufgerufen: 6. Juni 2021