Wegeleitsystem

Die 23 Schüler*innen des Jg 7 der Ida-Ehre Schule beforschten, was die Marktstrasse ausmacht: Handwerk, Einzelhandel, Kreativität, Unikate, Nachhaltigkeit, politisches Handeln und fanden Piktogramme oder icons für einzelne Läden oder Orte, die sie auf Bauhelme setzten um als wandelndes Informations- und Wegeleitsystem dafür zu werben...

Parallel dazu entstanden Karo-Souvenir-Artikel, die die Schüler_innen in drei kooperierenden Läden gegen Spende oder Tauschartikel anboten, im „Karoköter“, im wild one“ und in der „Hanseplatte“.

 

Raum

Die Klasse hatte ihr Atelier im Konferenzraum des „Knust“ untergebracht. Von dort aus beforschten sie die Läden und agierten im Stadtraum.


Beteiligte:

 

Schule: STS Ida-Ehre, Jg 7 mit Mascha Fiolka

Künstler: Annika Unterburg

Kulturagentin: Ruth Zimmer

Unterstützer: Kurt Gaden

KULTURAGENTEN FÜR KREATIVE SCHULEN – ist ein Projekt der conecco gUG – Gesellschaft zur Förderung von Kultur, Entwicklung und Management, gefördert durch das Land Hamburg, vertreten durch die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Kulturbehörde, die MUTIK gGmbH sowie die Kulturstiftung des Bundes und die Stiftung Mercator.