Mutproben

Die Workshopleiter vom Hajusom - Nebou N´Diaye, Katalina Götz und Dennis Robert - gründen mit 22 Schüler*innen der Stadtteischule Horn ein neues Ministerum für Karolonia: Das Ministerium für Solidarität und Mut.

In diesem Stadtlabor geht es um die Fragen "Die Was ist Mut? Wofür fehlt mir Mut?" Die Kinder entwickeln gemeinsam mit der Hajusom Crew Szenen, in denen Einzelne ihrem Mut beweisen, eine Choreographie für eine Mut-Demonstration und eine Tanzeinlage, die die Stärke der Gruppe demonstriert.

Die Gruppe der Kinder stückelt sich aus allen sechs Klassen des fünften Jahrgangs der Schule zusammen. Durch viele Theater - Übungen und Spiele, die die Kinder begeistert mitmachen wächst die Gruppe im Laufe der Woche zu einem kleinen Ensemble zusammen, dass beim Grand Opening geschlossen ihren Mut mit einer lautstarken Aufführung im Stadtviertel meistert.

Die Workshopleiter, teils selbst seit ihrer Kindheit Mitglieder im Ensemble von Hajusom, geben ihre Erfahrung gekonnt an die nächste Generation weiter und bekommen dafür das höchste Lob einer Schülerin: "Das war die schönste Woche meines Lebens."


Beteiligte:

 

Schule: STS Horn, Jg 5

Künstler: Nebou N ́Diaye, Katalina Götz, Dennis Robert

Kulturagentin: Julia Münz

Unterstützer: Hajusom

KULTURAGENTEN FÜR KREATIVE SCHULEN – ist ein Projekt der conecco gUG – Gesellschaft zur Förderung von Kultur, Entwicklung und Management, gefördert durch das Land Hamburg, vertreten durch die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Kulturbehörde, die MUTIK gGmbH sowie die Kulturstiftung des Bundes und die Stiftung Mercator.