Balkonbespielung

Ausgehend von den wichtigsten Reden der Weltgeschichte entwickelten die Schüler_innen der StS Bahrenfeld einen Remix zur Weltverbesserung. Die Superstars aus Politik, Pop, Philosophie und Kunst wurden recherchiert aber ihre Texte verworfen. Eigene Reden wurden verfasst, geschärft und performed, auf sechs Balkonen in der Marktstrasse, die die Bewohner_innen großzügig zur Verfügung stellten: „Karolonier, hört zu und steht zusammen, gegen Rassismus und Ungerechtigkeit auf unserem Territorium und darüber hinaus...“


Beteiligte:

 

Schule: StS Bahrenfeld, Jg 12 mit Annika Aue

Künstlerin: Charlotte Pfeifer

Agentin: Ruth Zimmer

Unterstützer: Anwohner*innen der Marktstraße

KULTURAGENTEN FÜR KREATIVE SCHULEN – ist ein Projekt der conecco gUG – Gesellschaft zur Förderung von Kultur, Entwicklung und Management, gefördert durch das Land Hamburg, vertreten durch die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Kulturbehörde, die MUTIK gGmbH sowie die Kulturstiftung des Bundes und die Stiftung Mercator.